Kartoffel-Käse-Lauch-Suppe mit Lachs

Hallo zusammen,

nachdem es vor Kurzem bei mir auf der Arbeit Kartoffelsuppe zum Mittag gab und sie so lecker roch, habe ich beschlossen, auch mal wieder welche zu kochen. Und so habe ich ein Rezept aus meiner Ausbildungszeit rausgesucht, Zutaten eingekauft und heute endlich gekocht.

 

Für die Suppe braucht ihr folgendes (für 8-10 Portionen, ich kann halt Berufsbedingt (fast) nur große Mengen kochen ;) :

 

1-1,5 kg Kartoffeln CIMG2082

2 Zwiebeln

3-4 Stangen Porree

60g Butter

2 l Gemüsebrühe

250 ml Sahne

150 g TK-Erbsen

3 Eck. Sahne-Schmelzkäse

Salz, Pfeffer, etwas Curry

1 Zitrone

3 TK-Lachsfilets (je125g)

 

 

Zuerst Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden.

CIMG2083CIMG2084CIMG2086

 

Dann Zwiebeln (ich hab Schalotten genommen) schälen und auch würfeln.

CIMG2088

 

Porree putzen, halbieren, gründlich waschen und dann schräg in dünne Scheiben schneiden.

CIMG2092CIMG2089CIMG2093

 

Butter in einem großen Topf zerlassen und Kartoffelwürfel darin andünsten.

CIMG2097CIMG2098

 

Zwiebeln dazu geben, kurz mitdünsten, mit Gemüsebrühe auffüllen, alles zum kochen bringen und ca. 20 Minuten kochen lassen.

CIMG2100CIMG2102

 

Dann die Sahne, den Porree und die Erbsen in die Suppe geben und 10-15 Minuten garen.

CIMG2116CIMG2118CIMG2119

 

Zum Schluss den Schmelzkäse hinzufügen und bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen lassen und dann mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.

CIMG2123CIMG2124

 

Die Zitrone auspressen (ich habe leider vergessen eine zu kaufen), die Lachsfilets nur kurz antauen lassen, evtl. kalt abspülen, trocken tupfen, mit Zitronensaft beträufeln und in gleichmäßige Würfel schneiden. Dann den Lachs in heißem Öl kurz von allen Seiten anbraten.

CIMG2126CIMG2128

 

Den Lachs dann einfach auf die portionierte Suppen geben und loslöffeln :)

CIMG2130

 

Falls ich euch jetzt wenigstens ein bisschen Hunger gemacht habe, wünsche ich euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

 

Kleiner Tipp (gerade auch durch die große Menge): eine super Suppe für eine Party. Ist einfach und schnell zu kochen und schmeckt auch nochmal aufgewärmt super lecker, man kann sie also gut einen Tag vorher kochen. Dann sollte man den Lachs aber erst am nächsten Tag beim Aufwärmen in die Suppe geben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich wirklich sehr über jeden Kommentar :)