Kleiner Trockenshampoovergleich

Hallo zusammen,

heute war mal wieder ein Tag, an dem ich keine Lust hatte meine Haare zu waschen. Aber mein Ansatz fettet immer recht schnell nach und auch wenn ich eigentlich nicht mehr vor hatte, das Haus zu verlassen, fühle ich mich so nicht sonderlich wohl.

Trockenshampoo verwende ich schon seit einigen Jahren immer mal wieder, wenn ich keine Zeit, Lust oder die Möglichkeit habe, meine Haare zu waschen. In letzter Zeit meist dann, wenn ich nach der Arbeit noch in die Stadt will und auf der Arbeit wasche ich ja meine Haare nicht, auch wenn ich die Möglichkeit hätte. Also ein bisschen Trockenshampoo auf die Haare, kurz einwirken lassen und erst mit einem Tuch wieder raus rubbeln und dann nochmal durchbürsten, fertig! ;)

Mein erstes und bisher meist gekauftes Trockenshampoo ist das “Frottee” von “Swiss O Par” und mit ihm bin ich auch immer gut zurecht gekommen. Ich habe auch mal eins von “Schauma” getestet, ist bei mir aber so was von durchgefallen. Irgendwann habe ich durch Zufall ein Trockenshampoo für verschiedene Haarfarben gefunden. Denn ich muss zugeben, dass ich bei dem “Swiss O Par” immer einen leichten grauen Ansatz zurück behalte. Und da ich ja doch noch nich so alt bin ;)  möchte ich an sich nicht mit grauem Ansatz herum laufen.

Aus dem Grund habe ich mir vor einiger Zeit das “Batiste” Trockenshampoo für Brünettes Haar bei Douglas im Onlineshop gekauft. Und jetzt möchte ich euch meinen Vergleich zwischen diesem und dem “Swiss O Par” zeigen.

CIMG3328

Inhalt und Preis: “Swiss O Par” 200ml/ ca.: 3,00€         “Batiste” 200ml/ 4,95€

 

Das sagt “Swiss O Par”: Frottee Trockenshampoo – die Ideale Trockenwäsche zwischen den normalen Haarwäschen. Die Frisur bleibt dabei erhalten, ist von Grund auf erfrischt und hat wieder Fülle. Am besten nicht warten, bis das Haar strähnig ist – lieber öfter und sparsamer anwenden.

Inhaltsstoffe: Butane, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Alcohol denat., Parfum, Distearyldimonium Chloride, Limonene, Isopropyl Alcohol, Aqua.

 

Das sagt “Batiste”: Das Batiste Trockenshampoo verleiht glanzlosem Haar neue Vitalität und Fülle. Einige Sprühstöße lassen das Haar aufleben, sorgen für mehr Volumen und geben dem Haar ein angenehmes Frischegefühl.

Inhaltsstoffe: Butane, Isobutane, Propane, Oryza Sativa (Rice) Starch, Alcohol denat., Parfum, Distearyldimonium Chloride, Cetrimonium Chloride

 

Die Anwendung ist glaube ich bei allen Trockenshampoos in Sprühdosen gleich:

Die Dose kräftig schütteln – Aus 20-30cm Entfernung auf den Ansatz sprühen – kurz einwirken lassen (auf manchen Dosen steht, dass man das Trockenshampoo auch ein wenig einmassieren sollte, mache ich aber nie) – mit einem Handtuch durchfrottieren und dann nochmal ordentlich durchbürsten.

 

Swiss O Par

CIMG3311CIMG3316

 

 

Batiste

CIMG2488CIMG2505

 

Erst mal muss ich sagen, dass ich die Bilder vom “Batiste” eines dunklen Morgens gemacht habe und die vom “Swiss O Par” heute Morgen bei Sonne aber ich glaube man sieht, dass ich erst mal bei beiden ganz gut ergraut bin ;)  Nach dem Ausfrottieren/Bürsten sieht man wirklich kaum noch etwas vom Trockenshampoo. Aber ich glaube man sieht es auch auf den Bildern, beim “Swiss O Par” sieht man noch einen ganz leichten Grauschleier, den man in Natura noch mehr sieht. Beim “Batiste” fällt mir so gut wie gar nichts mehr auf, das finde ich wirklich toll.

Bisher war ich mit dem “Swiss O Par” immer sehr zufrieden, auch wenn mich der Grauschleier schon etwas gestört hat. Aber seit dem ich das “Batiste” Trockenshampoo ausprobiert habe, habe ich noch ein besseres gefunden. Ok der Preis ist bei der gleichen Menge etwas höher aber da ich Trockenshampoo nicht täglich verwende, kann ich mit dem Preis leben. Ich habe mir sogar schon eine kleine Dose “Batiste” Trockenshampoo (zwar eine normale, nicht für braunes Haar) in meinen Spint gelegt, spart Platz und sorgt für ein besseres Ergebnis ;)

Also ich werde mir das “Batiste” auf jeden Fall nachkaufen und für solche Fälle wie heute, wo ich nur Zuhause bin, reicht mir auch das “Swiss O Par” vollkommen aus.

 

Benutzt ihr auch schon mal Trockenshampoo? Habt ihr eine bevorzugte Marke?

 

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich wirklich sehr über jeden Kommentar :)