[Gebacken] Double Chocolat Snickers Bars

 

Hallo zusammen,

nachdem mich meine Freundin, die im September heiratet gefragt hat, ob ich ihr eine Hochzeitstorte backen würde, bin ich immer auf der Suche nach Inspirationen. Dabei bin ich auf dieses Magazin gestoßen:

CIMG5714

Ich kann euch sagen, bei einem Preis von 5,90€ habe ich auch erst mal überlegt aber ich bin sehr froh, dass ich es gekauft habe. Das “Lecker Bakery” Magazin lässt das Herz jedes Hobbybäckers höher schlagen, so viele tolle Bilder ;) und ich hoffe auch mal, dass das, was man dann aus den Rezepten zaubert, so gut schmeckt, wie es auf den Bildern aussieht.

 

Als erstes wollte ich etwas leichtes ausprobieren und das Rezept der “Snickers-Bars” war recht kurz und man braucht auch nicht all zu viele Zutaten und es ging auch ruck-zuck. Allerdings habe ich eine “falsche” Backform verwendet und dachte erst, die “Snickers-Bars” wären nichts geworden. Am nächsten Tag habe ich dann doch mal probiert und ich muss sagen, sie sind wirklich lecker. Und das bestätigte sich auch heute auf der Arbeit: erst wollte keiner ein Stück haben, dann sagte ich, es wären Snickers drin und dann wollten sie alle probieren und ruck zuck war die Dose leer ;) Aber jetzt zum Rezept:

 

CIMG5684

Ihr braucht (für ca. 30 Stücke):

  • etwas + 75 g weiche Butter
  • 8 Erdnuss-Schokoriegel (á 57g, z.b. “Snickers”)
  • 300 g Schokoladencookies
  • 1 Dose (400 g) gezuckerte Kondensmilch
  • 50 g Schokotröpfchen
  • 1 großer Gefrierbeutel

Außerdem braucht ihr eine quadratische Springform (24x24 cm) oder ersatzweise eine runde mit 26 cm Ø. Diese solltet ihr vorher einfetten, dann den Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C) und dann geht's schon los:

CIMG5685

Die Schokoriegel in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.

 

 

CIMG5691CIMG5693

Cookies in einen großen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einer Teigrolle darüberfahren, bis die Cookies fein zerbröseln.

 

 

CIMG5695CIMG5698

Dann die Cookiebrösel und 75 g Butter verkneten, in die Form geben und zu einem Boden andrücken.

 

 

CIMG5702CIMG5706

Kondensmilch darauf verteilen und dann habe ich mich verlesen und erst die Schokotröpchen darauf verteilt und dann die Schokoriegel, hat aber auch so rum geschmeckt ;)

CIMG5710

Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, in der Form auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen, in ca. 30 Rechtecke (á ca. 2x7 cm) schneiden.

 

 

CIMG5718neu-002

Wie ihr seht, ist da ganz schön was ausgelaufen. Ja ich hätte wirklich mal besser eine richtige Springform verwenden sollen, aber da ich keine eckige habe, musste diese hier herhalten. Leider ist das nur eine Form, die auf eine Backfolie gelegt wird und ich dachte durch den Keksboden würde nichts durch gehen… falsch gedacht ;)

CIMG5813

Und so sahen sie dann abgekühlt und in kleine Stücke geschnitten aus. Also abgekühlt, sehen sie wieder gut aus und wie gesagt, sie schmecken wirklich super lecker. Falls ihr Snickers mögt und mal schnell etwas backen wollt, ohne groß backen zu müssen, kann ich euch diese kleinen Kalorienbomben nur empfehlen ;)

 

Also viel Spaß beim nachbacken und lasst es euch schmecken.

Kommentare:

  1. Wow, sieht ja richtig lecker aus.
    Mich würde der Preis auch ein wenig abschrecken :(
    Aber wenn du sagst es lohnt sich, werd ich doch morgen nochmal in den Zeitschriftenladen schauen :)

    Vielleicht hast du ja Lust bei meinem Gewinnspiel mitzumachen. Zu gewinnen gibts einen 25 € Zalando Gutschein :)
    Zalando Giveaway

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja ich finde es lohnt sich wirklich wenn man gerne backt. Der Preis hat mich erst auch abgeschreckt aber wenn ich überlege, was ich für "Frauenzeitschriften" ausgebe, die ich dann ja irgendwann wegschmeiße, habe ich von dem tollen Magazin wirklich mehr :)

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über jeden Kommentar :)