[Gebacken] Apfel-Zimt Cupcakes mit Zimt-Frosting

 

Hallo meine Lieben,

ich hatte mal wieder richtig Lust etwas zu backen, also habe ich Samstag Backbücher durchstöbert und war einkaufen und gestern habe ich dann mal losgelegt. Und da ich Zimt liebe habe ich mich für diese Cupcakes entschieden:

Apfel-Zimt-Cupcakes (86)
Apfel-Zimt-Cupcakes (13)
Apfel-Zimt-Cupcakes (66)Apfel-Zimt-Cupcakes (64)
Apfel-Zimt-Cupcakes (61)

Na sehen die nicht gut aus? Ich bin ja eigentlich nicht der Apfelkuchentyp, ich mag Äpfel, ich esse gerne Apfelpfannkuchen aber Apfelkuchen neee is nicht meins (bissl strange ich weiß ;)  aber diese Cupcakes sind wirklich lecker und ich liebe Zimt, also besser geht’s nicht (obwohl ich noch ein bisschen “nachgewürzt” habe und dann war’s doch etwas zu Zimtlastig, aber selbst Schuld ;)

Und falls euch jetzt das Wasser im Mund zusammen läuft, hier das Rezept zum Nachbacken:

Für 12 Cupcakes benötigt ihr:

120g weiche Butter
120g Zucker
2 Eier
120g Mehl
1 TL Zimt
2 Äpfel

Für das Frosting:

100g Doppelrahmfrischkäse
60g weiche Butter
1 TL Zimt
250g gesiebter Puderzucker

Sonstiges:

Papierförmchen
Apfelspalten zum Garnieren

 

Zubereitung:

1 Den Backofen auf 170°C (Umluft 150°C) vorheizen.
Ein Muffinblech mit Papierförmchen  auslegen.
Die Butter mit dem Zucker cremig schlagen, danach die Eier einzeln unterrühren.
Mehl mit Zimt mischen und unter die Butter-Ei-Masse mischen.

2 Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und je nach Geschmack klein würfeln oder fein reiben.
Anschließend unter den Teig heben, diesen dann auf die Förmchen verteilen und auf der mittleren Einschubleiste etwa 25 Minuten backen.
Danach auf einem Kuchengitter auskühlen  lassen.

3 Für das Frosting den Frischkäse mit der Butter cremig aufschlagen.
Den Zimt unter den Puderzucker mischen und beides unter die Frischkäse-Masse rühren.
Sollte die Konsistenz zu weich sein, weiteren Puderzucker unterrühren.
Das Frosting in einen Spritzbeutel mit großer Tülle füllen und auf den Cupcakes verteilen.
Oder mit einem flachen Messer verstreichen.
Mit einigen fein geschnittenen Apfelspalten garnieren.

 

Und schon seit ihr fertig und könnt genießen.
Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten (plus Back- und Kühlzeit)

 

Also viel Spaß beim Nachbacken, ging auch alles Ruck Zuck oh und kleiner Tipp: Darauf achten, dass der Frischkäse und die Butter einigermaßen die selbe Temperatur haben, sonst wird’s krisselig, schmeckt zwar auch gut, sieht aber nicht so schön aus ;)

Habt einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße

 

 

 

Kommentare:

  1. Das sieht richtig schön aus. Und de Fotos sind auch wunderschön :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die waren auch lecker, habe gerade den letzten verputzt :D
      Danke :) Ich finde so oft Bilder auf anderen Blogs so schön, wo sich diejenige so viel Mühe gibt mit der Deko, das wollte ich auch mal machen und fotografieren mit allem drum und dran macht mir zur Zeit echt Spaß :)

      Löschen
  2. Oh, ich liebe Zimt auch sehr :) Dein Tisch sieht zudem wunderbar dekoriert aus.
    Ich esse auch gerne mal gekochte Spirelli Nudeln in wenig Butter angebraten, bestreut mit einer Zimt-Zucker-Mischung als kleine warme Nascherei.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Zimt is toll, deshalb mag ich glaub ich auch so gerne Milchreis mit Zimt/Zucker ;) Kochst du die Nudeln im Wasser? Wir kochen ab und an Milchnudeln, also einfach in Milch, dann nicht zu viel nehmen. Ist dann wie Milchreis aber mit Nudeln, schmeckt auch super und Zimt/Zucker kann man da auch gut drüber machen ;)
      Dankeschön :) Ich hätte glaub ich noch mehr Dekokram draufhauen können aber man muss ja nicht komplett übertreiben :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Yam, yam, die sehen aber wirklich lecker aus! Die Deko drumherum unterstreicht das Ganze nochmal besonders.
    Ich finde den Herbst sehr passend, um die Zeit öfters mal mit Backen zu verbringen. Ich habe heute Apfel-Zimt-Muffins gemacht. Die wären mit deinem Rezept+Frosting bestimmt noch viel toller gewesen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die waren auch sehr lecker ;) Dankeschön :)
      Ja das stimmt, wenn es kälter wird, bekomm ich automatisch mehr Lust auf Kochen und Backen. Oh deine sind bestimmt auch sehr lecker geworden auch ohne Frosting :) Und vielleicht machst du beim nächsten mal ja das Frosting dazu, würde mich interessieren wie es dir geschmeckt hat :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Oh die Teile sehen wirklich lecker aus, wenn ich nicht so faul wäre zum backen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* das Problem kenne ich aber wenn ich einmal loslege dann geht's und wenn man dann was leckeres zu futtern hat, dann bin ich immer froh, doch mal wieder gebacken zu haben ;)

      Löschen
  5. ohhh manno ich hätte jetzt gern einen:-((( sieht total lecker aus mhmmm! lecker lecker:-) <3 liebste grüße saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D du bist ja süß aber leider sind keine mehr übrig, meine Schwester und meine Mama fanden sie nämlich auch sehr lecker ;) Dir auch liebe Grüße <3

      Löschen
  6. oh man, da kriegt man gleich lust auf süsses;) die sehen ja wirklich richtig richtig lecker aus :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ich weiß ich bin fies ;) Dankeschön das waren sie auch und werden bestimmt nicht das letzte mal gemacht worden sein ;)

      Löschen
  7. Ich dachte schon Zimt-Frosting sei ein neuer Lidschatten.
    Danke für das Rezept, hört sich gut an und sehen sehr lecker aus.
    Ja jetzt läuft mir das Wasser im Mund zusammen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D naja wäre ja auch mal ein toller Name für einen Lidschatten einer Winter Edition oder? :)
      Na dann hoffe ich mal, falls du es nachbackst, dass sie dir auch schmecken :)

      Löschen
  8. Ich liebe die Kombination aus Apfel und Zimt. Weihnachten lässt grüßen. Tolles Rezept :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja die Mischung hat auf jeden Fall etwas Weihnachtliches und ich liebe sie :)

      Löschen
  9. OHhhhh das sieht einfach nur super lecker aus. Muss ich auch mal probieren!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die waren auch super lecker :) Dann mal viel Spaß beim Nachbacken :)

      Löschen
  10. great!!!
    would you like to follow each other?
    just let me know
    xx
    Marlena

    AntwortenLöschen
  11. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja so viele Rezepte habe ich ja auch nicht auf dem Blog aber ich werde es mir überlegen :)

      Löschen
  12. Oh lecker, ich habe ja jetzt endlich so ein Spritzding für solche Toppings und Apfel mit Zimt mag ich total gerne <3 da weiß ich schon, was es am Wochenende gibt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Topping mit dem Messer aufgestrichen weil ich zu faul war, einen Spritzbeutel raus zu kramen ;) hat aber trotzdem gut geklappt. Na dann hoffe ich doch mal, dass sie dir auch so gut schmecken und viel Spaß beim Backen :) Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über jeden Kommentar :)