[Gebacken] Erdnuss-Cupcakes

 

Hallo meine Lieben,

ich habe euch schon seit Ewigkeiten nichts gebackenes mehr gezeigt. Ok ich habe jetzt auch nicht ständig etwas gebacken, so dass ich viel Material hätte ;) aber jetzt war es mal wieder so weit, etwas selbstgebackenes schmeckt doch immer noch am besten :)

Diesmal gab es Erdnuss-Cupcakes

Erdnussbutter Cupcakes (47)

Als Kind war ich kein großer Fan von Erdnüssen aber im Laufe der Jahre mochte ich sie immer lieber. Und irgendwann habe ich dann auch mal Erdnussbutter probiert und sie läuft zwar nicht meinem heiß geliebten Nutella als Frühstücksaufstrich den Rang ab *g* aber ich mag sie wirklich gerne.

Und so kam mir das Rezept in einem Prospekt von Aldi letztens ganz recht und ich hatte gleich Lust es nach zu backen (und ja ok meine kleine Schwester ging mir auf den Keks, dass sie die Cupcakes doch soooo gerne mal probieren wollte sie aber selbst zu faul ist zu backen :D )

Erdnussbutter Cupcakes (45)
Erdnussbutter Cupcakes (7)
Erdnussbutter Cupcakes (35)
Erdnussbutter Cupcakes (57)
Erdnussbutter Cupcakes (55)

So nun aber genug Bilder, jetzt gibt's auch das passende Rezept dazu:

Zutaten für 12 Personen:

* 1 Päckchen Puddingpulver “Vanillegeschmack”
* 225g + 1-2 EL Zucker
* 350ml + 5 EL Milch
* 50g Erdnüsse in Schale, geröstet
* 275g Mehl
* 3 TL Backpulver
* 1 Ei
* 1 Prise Salz
* 1 Päckchen Vanillin-Zucker
* 125g Butter
* 250ml Buttermilch
* 200g Erdnusscreme, creamy
* Frischhaltefolie
* Papiermuffinförmchen
* Muffinblech

 

Zubereitung:

* Puddingpulver, 75g Zucker und 5 EL Milch glatt rühren. 350ml Milch aufkochen.
Topf vom Herd ziehen. Angerührtes Puddingpulver einrühren, unter Rühren wieder aufkochen und ca. 1 Minute köcheln. Pudding in eine Schüssel geben, mit 1-2 EL Zucker bestreuen, mit Folie bedecken und auskühlen lassen – so bekommt der Pudding keine Haut.
Erdnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten (vorher schälen kann natürlich nicht schaden *g*)

* Mehl und Backpulver mischen.
150g Zucker, Vanillin-Zucker mit der Butter cremig aufschlagen.
Das Ei unterrühren und dann das Mehlgemisch und die Buttermilch vorsichtig unterrühren.
Die Backförmchen in ein Muffinblech setzen und den Teig einfüllen.

* Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/ Umluft: 150°C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Muffins ca. 5 Minuten ruhen lassen. Vorsichtig aus dem Blech lösen. Auskühlen lassen.

* Erdnussbutter mit einem Schneebesen cremig hell aufschlagen, Pudding esslöffelweise unterrühren. Creme in einen Spritzbeutel mit großer Spritztülle füllen und als große Tuffs auf die Muffins spritzen. Erdnüsse grob hacken und die Cupcakes damit bestreuen.

(Ich habe das Rezept aus einem Prospekt von Aldi Süd und habe es ein wenig umgeschrieben und ein paar Dinge hinzugefügt)


Also die Creme schmeckt wirklich super lecker, die Muffins an sich leider nicht so, liegt vielleicht an der Buttermilch, obwohl das eigentlich auch einen guten Kontrast zur Erdnussbutter ergibt.

Ich kann euch dieses Rezept wirklich ans Herz legen wenn ihr Erdnüsse mögt, es ging super einfach und schnell und ich finde die Dinger können sich sehen lassen (auch wenn ich Sterntülle und nicht Spritztülle gelesen habe und meine leider doch etwas zu klein war) ;)

Also falls ihr es nachbackt, viel Spaß dabei und ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Die Dekoration auf dem Bild oben ist ja schon mal unglaublich hübsch und die Cupcakes an sich sehen wunderbar aus, sehr gut gelungen.
    Das könnte ich fast mal nachbacken *überleg*. Erdnüsse sind unter den Nüssen nämlich auch meine Favs.
    Komm' gut in die neue Woche! :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Wenn ich einmal anfange zu dekorieren, dann gehts manchmal mit mir durch ;)
      Oh ja Erdnüsse sind echt toll und die Creme war so lecker :)
      Danke das werde ich, ich hab heut noch frei ;) ich wünsche dir auch einen guten Start in die neue Woche :*

      Löschen
  2. Wow, wie hübsch die sind!!!! Da ist es fast zu schade sie zu essen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och das mit dem Essen ging ganz gut :D Obwohl mir das manchmal bei richtig schönen Sachen auch schwer fällt ;)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Die sehen richtig köstlich aus! So richtig lecker.
    Und den Igel in der Mitte würde ich auch adoptieren ;-).

    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie waren auch echt lecker :)
      Hihi ja der ist süß, gab es mal bei Nanu Nana mein ich :)
      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über jeden Kommentar :)