[Review] P2 Peel-Off Base Coat

 

Hallo meine Lieben,

mittlerweile gibt es ja schon so einiges aus dem neuen P2 Sortiment auf allerhand Blogs zu lesen aber ich habe mich bisher ganz gut zurück halten können etwas zu kaufen ;)

Nun ist es aber doch passiert aber es ist zumindest kein Lippenstift oder Lidschatten geworden. Und eigentlich ist mir der Base Coat auch gar nicht so richtig aufgefallen und ich wollte auch schon wieder vom Regal weggehen, als er mir ins Auge viel.

PeelOfBasecoatP2 (3)
Enthalten sind 10ml die 12 Monate haltbar sein sollen und gekostet hat er 1,95€

Ich glaube jede von uns kennt das Problem: man möchte seinen Nagellack mit einem Glitzerlack etwas aufpimpen, es sah auch verdammt schick aus aber das Ablackieren wird zum Graus und man braucht ewig um ihn wieder ab zu bekommen.

Für solche Fälle sind Peel-Off Base Coats genau das richtige (ich habe sogar noch einen alten von Essence, den ich aber kaum Verwende, aus Angst ihn auf zu brauchen :D ) und da ich ja eine Vorliebe für Glitzerlacke habe, musste ich den von P2 jetzt natürlich testen.

PeelOfBasecoatP2 (9)ManhattanLack&PeelOfBasecoatP2 (5)
ManhattanLack&PeelOfBasecoatP2 (8)
Ich war ja irgendwie skeptisch, nur eine Schicht soll reichen? Naja gut wenn es so da steht wird es auch so gemacht ;) Es hat auch nicht lange gedauert, bis er transparent getrocknet ist und ich mit dem Nagellack loslegen konnte.

Da ich ja die Manhattan Lacke aus dem letzten Post neu hatte und da ja ein Glitzerlack dabei war, habe ich es gleich mit denen getestet.

Die Lacke ließen sich über dem Peel-Off Base Coat ganz wunderbar auftragen und trockneten auch schnell durch, das empfand ich schon mal als sehr positiv.

Dann dachte ich mir, für einen vernünftigen Test sollte man auch Alltagsituationen ausgesetzt sein und so habe ich das Abendessen gemacht. Dabei habe ich Hackfleischteig geknetet (und glaubt mir, ich habe ständig nachgesehen, ob auch noch alles an den Nägeln und nicht im Hackfleisch ist :D ) und mir dadurch auch öfter die Hände gewaschen.

Nachdem dann alles soweit erledigt war, hatte ich auch schon den ersten Nagel, an dem sich der Lack quasi von allein ablöste…

März19
Eine Ecke hatte sich gelöst und dann lies sich Lack auch wunderbar in einem abziehen.
Da dies aber der normale Lack war, war ich zwar schon leicht begeistert, was das Ablösen anging aber eigentlich sollte es ja mehr um die Glitzerlacke gehen, also habe ich gleich mal an dem Nagel mit Glitzerlack rumgefummelt…

März20
Links hatte ich den Glitzerlack über dem normalen und rechts nur den Glitzerlack und was soll ich sagen, beiden gingen ohne Probleme ab.

ManhattanLack&PeelOfBasecoatP2 (70)
Und so sahen meine Nägel dann am Ende aus. Bis auf den Lack, den ich auf meine Finger und nicht auf den Base Coat gepinselt habe ist wirklich alles ab gegangen (nicht vom Orange ablenken lassen, ich habe Tomate und Paprika geschnitten) und das ohne Probleme.


Mein Fazit:

Ich hatte bei dem Essence Peel-Off Base Coat immer das Problem, dass ich lauter kleine Stückchen abknibbeln musste. Bei dem P2 Base Coat ging alles wunderbar in einem ab, was ich absolut positiv finde.

Leider gibt es bei dem P2 Base Coat das Problem, dass er leider viel zu schnell abgeht. Wenn der Base Coat noch nicht mal ein paar mal Händewaschen plus ein wenig Küchenarbeit durchhält, ist das nicht gerade positiv.

Ich würde sagen, wenn man Abends verabredet ist und ein wenig Glitzer und Glamour auf seinen Nägeln haben will ist der P2 Peel-Off Base Coat genau das Richtige. Man muss dann zwar etwas aufpassen und sich am besten auch nicht so oft die Hände waschen aber dafür bekommt man den Glitzerlack dann ganz unkompliziert wieder ab.


Habt ihr den Peel-Off Base Coat von P2 auch schon entdeckt? Werdet ihr ihn euch auch kaufen oder sind euch andere Methoden um Glitzerlacke ab zu bekommen lieber?

 

Habt noch einen schönen Tag und viel Spaß beim Glitzerlack Lackieren ;)

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. An sich ist die Idee ja genial, er sollte aber schon dranbleiben bis man ihn runtermachen will..

    AntwortenLöschen
  2. Das Problem mit dem essence Lack habe ich meist auch.. Ein Nagel geht super ab und der Rest, meh.. ^^ Gut zu wissen, dass der p2 so klasse funktioniert, wobei mein essence Exemplar noch unheimlich voll ist.. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mein Essence Exemplar ist auch noch recht voll :D Aber irgendwann sollte man ihn ja auch mal aufbrauchen... Naja irgendwann mal *g*

      Löschen
  3. mhhh so keine schlechte idee aber wenn der sich so schnell ablöst ..o.o mhhh ich glaube das ist nichts für mich ^^**
    danke für den tollen bericht!! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja eben ist echt schade, dass er anscheinend nicht sonderlich lange hält aber ich werde ihn in jedem Fall weiter verwenden aber seeeeehr vorsichtig sein :D
      Hab ich doch gerne gemacht :)

      Löschen
  4. Danke für die Review, sehr schöner Post! Ich habe Peel-Off Bases bis jetzt noch nie getestet, ich hätte immer wieder zu viel bedenken, dass sich der Lack ungewollt und zu früh löst. Pflegt dieser Baselack eigentlich, da man ja sonst nichts anderes unter den Farblack aufträgt. Funktioniert es auch problemlos, wenn ich noch einen Überlack auftrage?

    lg Neru

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja das mit dem zu früh lösen ist halt das Problem, denn an sonst finde ich ihn echt toll.
      Also ich hatte nicht das Gefühl, dass er meine Nägel angreift, sie sahen nach dem Ablösen so aus wie vorher und sie fühlten sich auch nicht kaputt an (also dass sich mit dem Lack auch noch Nagel mit ablöst).
      Ich hatte noch Überlack drüber, ging also wunderbar auch mit Überlack :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  5. danke für die Review, das ist wirklich ein sehr interessantes Produkt!
    Ich glaube für mich wärs ganz gut weil ich ein kompletter Nagellack Horst bin und sowieso nach einem Tag schon abgesplitterten Nagellack habe. Dann könnte ich ihn auch gleich wieder abmachen..
    Liebst, Isa | My Makeup Addiction Confession

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich gerne gemacht :)
      Ja meist halten Lacke bei mir auch nicht länger als zwei Tage, von daher ist der Base Coat gar nicht schlecht. Obwohl man sich schon ärgert, wenn man viel Arbeit ins Lackieren gesteckt hat :/
      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Auf diesen Post war ich schon sehr gespannt, als ich die Instagram-Ankündigung gesehen hab. Bei essence hatte ich auch das Problem, dass ich immer nur kleine Stücke ablösen konnte. Perfekt, wenn man den ganzen Nagellack auf ein Mal entfernen kann.
    Aber die geringe Haltbarkeit ist auch enttäuschend, vor allem weil ich sowieso immer an den Nägeln knibble, wenn sich ein kleines Stückchen löst. Schade!

    Wünsche Dir jetzt schon schöne Ostertage!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mit dem in einem Ablösen ist super aber wenn er nicht sonderlich lange hält :/ Gut bei meinen komischen Nägeln könnte das ja auch nicht am Base Coat sondern an meinen Nägeln liegen ;)
      Danke die wünsche ich dir auch :)

      Löschen
  7. Ich habe was ähnliches von Essence aber habe es noch nie benutzt. Meine Mutter hat es früher oft verwendet und als sie mal auf dem weg ins Theater war hat sie den "Lack" auf einem Finger "verloren". Du musst dir das mal vorstellen - elegant, mit einem ablackierten Nagel :D
    Nach dieser Geschichte konnte ich es einfach nicht verwenden :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den von Essence habe ich auch noch ;)
      Oh das klingt übel, da kann ich verstehen, dass du ihn nicht verwenden wolltest.

      Löschen

Ich freue mich wirklich sehr über jeden Kommentar :)